Die Rappel-Maxis

Das letzte Kindergartenjahr vor der Einschulung ist geprägt von besonderen Aktivitäten, die dieser Altersgruppe entsprechen und die  Kinder schrittweise auf die Anforderungen der Grundschule vorbereiten.
Die „Rappel-Maxis“ treffen sich (außerhalb ihrer Gruppen) zu  gemeinsamen Aktivitäten wie z.B. das Kennenlernen Bad Camberger Brauchtums (Kerb), Apfelernte, Brandschutzerziehung und Besuch bei der Feuerwehr, Zahngesundheit mit der Patenschaftszahnärztin in der „Rappelkiste“ und ein Besuch in ihrer Praxis, Aktivitäten mit der Atzelschule usw.....
Die „Entdeckungen im Zahlenland“ sind zu einem festen Bestandteil  des  Angebotes geworden. Im Zahlenland machen die Kinder, in spielerischer und kindgemäßer Form, vielfältige Erfahrungen mit Zahlen, Formen und Mengen im Zahlenraum bis 20.
Diese Treffen und gemeinsame Aktivitäten fördern das Kennenlernen und positive Miteinander dieser Altersgruppe.

Kinder erwerben von Geburt an –in allen Lebenssituationen- Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sie für ihre Schulfähigkeit benötigen:

  • Leben in der Gemeinschaft
  • Offenheit
  • Konzentration
  • Ausdauer
  • Soziale Verhaltensweisen
  • Lebensfreude
  • Förderung der Kognition
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • Kreativität und Phantasie …

… sind wichtige Bausteine für den Start in die Schule.